Kontakt

Email: mail@matthiasjanson.de

Telefon:
+49 (0) 40 53 93 98 29

Hitlers Hiwis (Buch)


Matthias Janson

Hitlers Hiwis

Iwan Demjanjuk und die Trawniki-Männer
1. Auflage Oktober 2010
120 Seiten
ISBN 978-3-930786-58-9


»Fremdvölkische Einheiten« nannten die Nationalsozialisten jene Truppen, die sie während des Zweiten Weltkriegs aus den Einheimischen der von ihnen besetzten osteuropäischen Länder rekrutierten, um sie zu Helfern bei der Ermordung der Juden zu machen. Einer von ihnen war der Ukrainer Iwan Demjanjuk. Er wurde im SS-Ausbildungs- und Arbeitslager Trawniki, wie mehrere tausend weitere »Trawnikis« auch, zum Mordgehilfen ausgebildet.

Seit Mitte der siebziger Jahre hat es immer wieder Versuche gegeben, Iwan Demjanjuk den Prozeß zu machen. Mehrfach wurde gegen ihn in den USA ermittelt, deren Staatsbürger er 1958 geworden war. Ein Verfahren in Israel führte zunächst zum Todesurteil, dann zum Freispruch. Und nun steht Demjanjuk in München vor Gericht.

In dieser Dartellung untersuche ich Iwan Demjanjuks Werdegang im Kontext der NS-Vernichtungspolitik und im Zusammenhang der internationalen Versuche, seine Taten juristisch aufzuklären. Dabei beschreibe ich die skandalösen Versäumnisse der deutschen Justiz bei den Prozessen gegen die Verantwortlichen des Lagers Trawniki. Interviews mit den Historikern Frank Golczewski, Annette Weinke und Tom Segev zum Fall Demjanjuk runden den kompakten Band ab und regen den historisch interessierten Leser dazu an, sich ein eigenes Urteil über das Münchner Demjanjuk-Verfahren zu machen.

>>Zur Bestellung bei Amazon



Rez. Schöllgen, Der Eiskönig (Print)


In der Hamburger Wirtschafts-Chronik habe ich die Biografie von Gregor Schöllgen über den bekannten Eisfabrikanten Theo Schöller rezensiert.

Das erfreulich leicht und kurzweilig lesbare Buch krankt leider an einer allzu tendenziösen Darstellung des Unternehmers.


>>Rezension lesen













Strafsache Trawniki (Print)


Artikel über die Freisprüche im Strafprozess gegen die ehemaligen SS-Ausbilder von Iwan Demjanjuk, veröffentlicht in konkret 11/2009.


In dem Artikel zeichne ich den Verlauf des Prozesses nach, der zu den umfangreichsten NSG-Verfahren in der Geschichte der BRD gehört. Obwohl Juristen und Historiker verständnislos auf das Urteil reagierten, berichtete die Presse kaum.


>>Artikel lesen




Im bunten Rock (Print)


Artikel über einen Söldner in der Armee Wallensteins, veröffentlicht in G/Geschichte 11/2009.


In diesem Feature auf Basis zeitgenössischer Quellen mache ich den harten Alltag eines Soldaten zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges erfahrbar.


>>Artikel lesen





Filmkritiken (Print)






In der Financial Times Deutschland schreibe ich Rezensionen zu Kinofilmen mit historischem Thema.

>>Zu den Kritiken


Die Münchner Variante (Print)


Artikel über den bevorstehenden Strafprozess gegen den ehemaligen NS-Gewaltverbrecher Iwan Demjanjuk, veröffentlicht in konkret 02/2009.


In dem Artikel prognostiziere ich anhand von historischer Forschungsliteratur und Gerichtsurteilen des Münchner Landgerichts, dass im Fall Demjanjuk mit einem milden Urteil zu rechnen ist.


>>Artikel lesen



Der Dirigent von Görings Gnaden (Online)


Artikel über das Leben des jüdischen Dirigenten Leo Blech, im Juli 2008 veröffentlicht bei Spiegel Online


Für dieses biographische Feature habe ich verschiedene Quellen ausgewertet, so z.B. die relevanten Teile des Nachlasses von Paul Walter Jakob in der Walter-A.-Berendsohn-Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur in Hamburg.

>>Artikel lesen